31. März 2012

Stoff - das etwas andere Geschenkpapier

Man kennt das ja: Egal ob zu Ostern, Weihnachten oder Geburtstag, 
der Papiermülleimer quillt über. Herkömmliches Geschenkpapier, schön dünn
und bunt bedruckt, ist leider einfach so gar nicht nachhaltig. 
Zeitungspapier ist zwar schon lange eine Alternative, 
sieht aber auch nur in den wenigsten Fällen wirklich hübsch aus. 

Eine meiner Kundinnen hat mir letztens erzählt, sie würde gerne
Geschenke in schöne Stoffe wickeln. Wie Bonbons. Das käme bei den
Beschenken, egal ob es sich dabei um nähende Leute oder nicht handelt,
immer super an. Zum Verschnüren nehme sie gerne hübsche Webbänder statt
Geschenkbänder. Je nach Größe des Geschenks braucht man kaum mehr als
ein Fat Quarter. Näht die Person selbst ist das super -  finde ich. 
Aber auch für Nicht-Nähende? Klar, meine meine Kundin, sie mache dann
einfach einen Gutschein dran, das sie aus dem Geschenk etwas nähen
würde. Quasi 3 Geschenke auf einmal. So könne man auch super
überspielen, wenn man ja eigentlich etwas selbst machen wollte, dann
aber keine Zeit mehr dafür hatte. Und der Beschenkte kann sich
überlegen, was er eigentlich noch gebrauchen kann - das kann man ja auch
nie so pauschal sagen. Die Eine freut sich noch über die 94. Tasche, die
andere hat schon mit zwei Taschen eine zu viel. 

Findet ihr die Idee meiner Kundin auch so toll wie ich? 

Kommentare:

  1. Das ist toll! Für meine Töchter habe ich das auch schon gemacht, daß ich es einfach in Stoff gewickelt habe, und dann daraus was genäht habe! Aber das mit dem Gutschein, daß sich der Beschenkte was nähen lassen kann, ist super!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine schöne Idee. Vor allem kann man so auch wunderbar seine Fehlkäufe loswerden ;o)
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Tipp - werde ich zu Ostern direkt machen! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich bin durch Zufall auf deinen Blog gehüpft ich bin total begeistert so viele schöne sachen.....was verwendest du für eine Stickmaschine bin noch Anfängerin aber ich würde mich dafür Interessieren..glg barbara

    AntwortenLöschen