9. April 2012

Na, habt ihr schon alle Osternester gefunden?

Oder seid ihr noch auf der
Suche und müsst vielleicht sogar noch spontan etwas im Garten
verstecken?  

Wie wäre es dann mit einem Stoff-Osterkörbchen wie diesem hier? Dabei
handelt es sich (fleißige Schneiderlein unter euch erkennen das
natürlich sofort) um ein vergrößertes Utensilo,
 die Größe kann man ja ganz leicht anpassen. Anleitungen für
Utensilos findet ihr ganz viele im Internet. 

So ein Körbchen ist superfix genäht und es bietet ausreichend Platz für
Osterhasen und bunte Eier. Apropos Eier: Nach Ostern macht so ein
Körbchen eine 1-A-Figur auf dem Frühstückstisch -egal ob für Eier oder
Brötchen. 

Genäht ist es superfix. Selbst wenn sich die geliebte Schwiegermutti
noch heute um 5 vor 12 selbst zu Kaffe & Kuchen einläd, ist das kein
Grund zur Panik und sowohl Marmorkuchen und Korb können pünktlich auf
dem Tisch stehen. Die Zeit, die der Kuchen im Backofen braucht, reicht
nämlich völlig für den Korb. Auch ungeübte Näherinnen sollten nicht
länger als 45 Minuten brauchen, und Stoff braucht man auch nur ganz
wenig (Ein Blick in die Restekiste lohnt sich). Je zirka 30 x 80 cm
Stoff für innen und außen und je nach Wunsch noch Vlieseline. Wir haben
Vlieseline 320 auf den äußeren Stoff gebügelt,  die ist super dafür!  

Frohe Ostern! 

Kommentare:

  1. Süß!
    Der Blümchenstoff ist ja soooo entzückend!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ja, diese Utensilos sind wirklich Gold wert, für so vieles zu gebrauchen...
    Liebe Grüsse
    Marielle
    PS: Ich habe übrigens einen Loop nach eurer Anleitung genäht. Ist super toll geworden! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :)

    Hach schön,
    sowas könnten wir auch noch gut gebrauchen, anstatt im Küchentuch eingeschlagener Brötchen *g


    Ich bin allerdings zu doof gerade Teile vernünftig abzumessen und zu schneiden auf Baumwolle *augenroll* ... da helfen weder Lineal, Dreieck und Rollschneider *hüstel

    Liebe Grüße
    Speedy

    AntwortenLöschen