28. September 2012

10. Nähcafè: Wir trennen uns...


.. die Finger wund. Und das gleich im Dreierpack. Vorletzte Woche hatten Steffi und Anja ja den Zuschnitt erledigt. Monika war dank Vorarbeit fast fertig geworden. Mittlerweile ist ihre Tasche fertig. Um auf gleicher Höhe zu sein, brachte sie zum Treffen diese Woche neu zugeschnittene Taschenteile mit. Aus Baumwollstoff mit Äpfel und Birnen und grauem Vichykaro als Futterstoff.

Die drei Nähdamen haben also ihre Nähmaschinen dieses mal nicht umsonst aufgebaut. Bevor die drei aber an die Nadel durften, haben wir erst einmal Anja als Glücksfee ausgesucht, die die Gewinner unsere Blogverlosung gezogen hat. Die Gewinner findet ihr hier. Dann hätten sie ja eigentlich anfangen können zu nähen. Und das haben sie auch. Nämlich ungefähr 50 Zentimeter, um den Reißverschluss für die die integrierte Reißverschlusstasche einzunähen. Und dann griffen alle zum allseits unglaublich beliebten Auftrenner. Keine der drei Damen war mit ihrem Ergebnis wirklich glücklich - es setzte aber wohl auch ein wenig der Gruppenzwang ein *hihi*.

Denn auch Monika trennte die Naht wieder auf. Dabei hat sie doch schon zweimal so einen Reißverschluss eingenäht. Aber so sei das bei ihr, spätestens beim dritten Versuch ein Teil zu nähen, wäre der Wurm auf jeden Fall drinnen. Meistens schon beim zweiten Anlauf. In ihrer Asia-Crissybag sei auf einmal die eine Seite länger gewesen, da habe sie aber noch eine Falte legen können, die so aussieht als müsse sie so sein. Aber gestern der Reißverschluss, der ging gar nicht. So wurde gemeinsam aufgetrennt, genäht, und bei Anja auch direkt wieder aufgetrennt.

Nach knapp zwei Stunden hatte dann Anja auch die Reißverschlusstasche bezwungen. Die beiden anderen sind noch mit der zweiten Innentasche fertig geworden. Dieses Auftrennen hält immer auf - und es ist doch echt merkwürdig, dass das oft bei Sachen passiert, die man schon mal genäht hat, oder? Was für Auftrenner habt ihr? Monika hat einen ganz kleinen, billigen, alten von ihrer Mutter. Auf den passt sie auf wie ein Luchs. Mit neu gekauften käme sie einfach nicht klar. Schon lustig, diese Geschichten (über Artikel) aus dem Nähkästchen. Habt ihr auch ein Schneideaccessoires, das ihr über alles liebt...?

1 Kommentar:

  1. Liebe Magi,
    da hatte Ihr ja wieder viel spass bei den Nähtreff.
    Herzlichen Glückwunsch den Gewinner.
    Ganz Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen